Datenschutzrichtlinie von Pico

Zuletztaktualisiert: 24/5/2022

Pico Immersive Pte. Ltd. („wir“, „unser“ oder „uns“) stellt innovative Virtual-Reality-Produkte und -Dienstleistungen über unsere Websites, Anwendungen, Inhalte, Hardware und Dienstleistungen (zusammenfassend die „Pico-Dienste“) bereit. In dieser Datenschutzrichtlinie wird dargelegt, wie wir mit Informationen umgehen, die Sie identifizieren oder mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können („personenbezogene Daten“), einschließlich der Art und Weise, wie wir personenbezogene Daten über unsere Pico-Dienste erfassen, verwenden und weitergeben.

Als Datenverantwortlicher sind wir für Ihre personenbezogenen Daten zuständig. Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich mit unseren Datenschutzpraktiken vertraut zu machen, und kontaktieren Sie uns bei Fragen unter privacy@picoxr.com.

1. Welche personenbezogene Daten erfassen wir?

Wenn Sie mit den Pico-Diensten interagieren, z. B. wenn Sie ein Pico-Konto einrichten, unseren Kundendienst kontaktieren, die Pico-Hardware verwenden oder an einer Online-Umfrage teilnehmen, erfassen wir unter anderem die folgenden personenbezogenen Daten über Sie:

2. Unser Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten

Wir verwenden personenbezogene Daten, um Ihnen die Pico-Dienste zur Verfügung zu stellen, um die Pico-Dienste zu verbessern, um etwas an Sie zu vermarkten, um die Sicherheit und Betrugsprävention zu gewährleisten und um die geltenden Gesetze einzuhalten. Wir können personenbezogene Daten auch für andere Zwecke verwenden, die nach geltendem Recht zulässig sind.

3. Wie geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir können personenbezogene Daten an Entwickler weitergeben, die Anwendungen für die Pico-Dienste bereitstellen, sowie an unsere verbundenen Unternehmen, an Dienstleister, die in unserem Namen handeln, an unsere Partner, an Dritte im Rahmen von Unternehmenstransaktionen, mit Ihrer Zustimmung oder anderweitig, soweit gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig.

Drittanbieter von Inhalten können auch von Ihnen direkt Informationen über die von ihnen angebotenen Erlebnisse sammeln. Bitte beachten Sie, dass alle Daten, die Sie an diese Dritten weitergeben, den Datenschutzrichtlinien dieser Dritten unterliegen.

4. Ihre Wahlmöglichkeiten und Rechte

Sie haben folgende Wahlmöglichkeiten in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Je nach der Art der Wahlmöglichkeit, die Sie ausüben möchten, kann es sein, dass wir Ihre Identität überprüfen müssen, bevor wir Ihrer Bitte nachkommen.

Zugriff auf Ihre Daten oder deren Aktualisierung. Sie können den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten oder deren Aktualisierung beantragen, indem Sie uns eine E-Mail an die im Abschnitt „Kontakt“ dieser Datenschutzrichtlinie angegebene E-Mail-Adresse senden.

Daten löschen. Sie können die Löschung der personenbezogenen Daten beantragen, indem Sie uns eine E-Mail an die im Abschnitt „Kontakt“ dieser Datenschutzrichtlinie angegebene E-Mail-Adresse senden.  Wenn Sie die von uns als erforderlich oder obligatorisch eingestuften Informationen löschen, können wir die Pico-Dienste oder einen Teil davon möglicherweise nicht mehr bereitstellen.

Widerruf der Zustimmung. Wenn wir Sie um Ihre Zustimmung zur Erfassung, Verwendung oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten gebeten haben, können Sie diese widerrufen, indem Sie Ihre Wahl in den entsprechenden Geräte- oder App-Einstellungen ändern oder uns eine E-Mail an die im Abschnitt „Kontakt“ dieser Datenschutzrichtlinie angegebene E-Mail-Adresse senden. Wir werden solche Anfragen unverzüglich nach Erhalt bearbeiten, und Ihr Widerruf wird wirksam, sobald die Verarbeitung abgeschlossen ist; bis dahin werden wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben behandeln.  

Abmeldung von Marketingmitteilungen. Sie können sich von marketingbezogenen Nachrichten abmelden, indem Sie die in den Nachrichten enthaltenen Anweisungen zur Abmeldung befolgen oder eine Anfrage an die im Abschnitt „Kontakt“ der Datenschutzrichtlinie angegebene E-Mail-Adresse senden. Sie können aber auch weiterhin dienstleistungsbezogene und andere, nicht marketingbezogene Nachrichten erhalten.  

Andere. Sie haben auch das Recht, Einspruch zu erheben, eine Kopie Ihrer Genehmigung anzufordern, die Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken und, je nachdem, in welcher Rechtsordnung Sie sich befinden, haben Sie unter Umständen weitere Rechte. Wenn Sie sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschweren möchten, wenden Sie sich bitte zunächst an uns unter privacy@picoxr.com. Dies gilt unbeschadet Ihres Rechts, eine Klage bei Ihrer Datenschutzbehörde einzureichen oder das in den Nutzungsbedingungen vorgesehene Streitbeilegungsverfahren zu befolgen.

5. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir bieten die Pico-Dienste auf globaler Basis an. Das bedeutet, dass die Daten, die wir von Ihnen erfassen, an einen Ort außerhalb des Landes, in dem Sie wohnen, übertragen und dort gespeichert werden können. Dies umfasst auch Singapur, wo wir unseren Sitz haben. Die Daten können auch von Mitarbeitern außerhalb Ihres Landes verarbeitet werden, die für uns, einen unserer Dienstleister oder einen unserer Partner tätig sind. Wir werden alle notwendigen Schritte unternehmen, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten sicher und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie und dem geltenden Recht behandelt werden.

6. Datensicherheit und -aufbewahrung

Wir ergreifen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um personenbezogene Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Nutzung, Offenlegung, Veränderung und Zerstörung zu schützen. Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht völlig sicher, und daher können wir die Sicherheit Ihrer über die Pico-Dienste übermittelten Daten nicht garantieren.

Wir bewahren die Daten so lange auf, wie es für die Bereitstellung der Pico-Dienste und für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke erforderlich ist. Wir speichern auch Daten, wenn dies zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist, wenn wir ein berechtigtes Geschäftsinteresse daran haben (z. B. zur Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Website und unseres App-Dienstes und zur Verbesserung der Sicherheit und Stabilität unserer Website und unseres App-Dienstes) und zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Kinder

Die Pico-Dienste sind nicht für die Nutzung durch Kinder unter 13 Jahren oder unter dem entsprechenden Mindestalter in den jeweiligen Rechtsordnungen bestimmt. Wenn wir erfahren, dass wir personenbezogene Daten von einem Kind unter 13 Jahren gesammelt haben, werden wir diese so schnell wie möglich löschen.

8. Änderungen dieser Richtlinie

Wenn wir Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vornehmen, werden wir Sie in geeigneter Weise über diese Änderungen informieren, z. B. indem wir Ihnen eine E-Mail-Benachrichtigung an die von Ihnen angegebene Adresse senden und/oder eine Mitteilung über die Pico-Dienste bereitstellen. Wenn wir eine administrative Änderung vornehmen, aktualisieren wir das am Anfang dieser Datenschutzrichtlinie angegebene Datum („Zuletzt aktualisiert").

9. Kontakt

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an privacy@picoxr.com.

10. Rechtsordnungsspezifische Begriffe

Im Falle eines Widerspruchs zwischen den Bestimmungen der unten aufgeführten rechtsordnungsspezifischen Bedingungen, die für Ihre Rechtsordnung, von der aus Sie auf die Pico-Dienste zugreifen oder diese nutzen, maßgeblich sind, und dem Rest dieser Datenschutzrichtlinie haben die rechtsordnungsspezifischen Bedingungen der jeweiligen Rechtsordnung Vorrang und regeln die Datenverarbeitung.

a. EEA, GB und die Schweiz

Die in diesem Abschnitt enthaltenen Informationen gelten für Personen im Europäischen Wirtschaftsraum, im Vereinigten Königreich und in der Schweiz, die wir in dieser Mitteilung zusammenfassend als „Europa“ bezeichnen.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur im gesetzlich zulässigen Rahmen. Unsere Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen personenbezogenen Daten sind in der nachstehenden Tabelle beschrieben.

Zweck der Verarbeitung
Rechtsgrundlage
Um uns die Verwaltung, den Betrieb und die Bereitstellung der Pico-Dienste, einschließlich der Erstellung von Konten und der Bearbeitung Ihrer Transaktionen sowie der Bereitstellung von Problemlösungen für Sie zu ermöglichen.Die Verarbeitung ist erforderlich, um den Vertrag über die Bereitstellung der Pico-Dienste zu erfüllen oder um Maßnahmen zu ergreifen, die Sie vor der Anmeldung für ein Konto zur Nutzung der Pico-Dienste anfordern.
Um zu verstehen, wie Sie die Pico-Dienste nutzen, einschließlich der Überprüfung von Nutzer-Feedback, um die Pico-Dienste zu überwachen, zu verbessern und weiterzuentwickeln und um Produktentwicklung zu betreiben.Die Verarbeitung ist für unsere berechtigten Interessen erforderlich, nämlich um Probleme mit den Pico-Diensten zu erkennen und zu lösen und um die Pico-Dienste zu verbessern.
Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, einschließlich der Unterstützung bei der Strafverfolgung und bei Ermittlungen von Regierungs- und/oder Aufsichtsbehörden, sofern dies erforderlich ist.Diese Verarbeitung ist erforderlich, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen.
Für die Kommunikation mit Ihnen, z. B. um Sie über Änderungen bei den Pico-Diensten zu informieren, für Kundendienstleistungen und um Ihnen andere servicebezogene Nachrichten zu senden.Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich.
Wir können diese Informationen verwenden, um Ihnen Marketingmitteilungen entsprechend Ihren Präferenzen zu senden.Die Verarbeitung ist für unsere berechtigten Interessen erforderlich, nämlich zur Werbung für neue Entwicklungen und Funktionen unserer Pico-Dienste. Wir werden Ihre Zustimmung einholen, um Ihnen Nachrichten zu senden, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.
Zur Durchsetzung unserer Geschäftsbedingungen und Richtlinien, darunter auch zur Überprüfung, dass Sie alt genug sind, um die Pico-Dienste zu nutzen.Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich.
Um uns bei der Aufdeckung von Missbrauch, Betrug und illegalen Aktivitäten bei den Pico-Diensten behilflich zu sein.Die Verarbeitung ist für unsere berechtigten Interessen erforderlich, nämlich um zu gewährleisten, dass die Pico-Dienste sicher und geschützt sind.

Ihre Rechte. Wenn Sie sich in Europa befinden, haben Sie zusätzlich zu den in Abschnitt 4 "Ihre Wahlmöglichkeiten und Rechte" dargelegten Rechten auch die folgenden Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten:

Recht auf Übertragbarkeit. Beruht eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag mit Ihnen, haben Sie das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten in einem verwendbaren und übertragbaren Format zu übermitteln oder zu erhalten.

Recht auf Löschung. Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn die weitere Verarbeitung dieser Daten nicht gerechtfertigt ist.

Recht auf Einschränkung. Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht, von uns zu verlangen, dass wir die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, einschränken, wenn die weitere Verarbeitung der personenbezogenen Daten in dieser Weise nicht gerechtfertigt ist, z. B. wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird.

Recht auf Einspruch. Sie haben auch das Recht, einer auf unseren berechtigten Interessen beruhenden Verarbeitung zu widersprechen, wenn es Gründe gibt, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen. Es kann zwingende Gründe für die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geben, und wir werden prüfen und Sie informieren, wenn dies der Fall ist.

Wenden Sie sich dazu bitte an die in Abschnitt 9, „Kontakt“, angegebene E-Mail-Adresse.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei Ihrer zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Wir empfehlen Ihnen aber, sich mit Ihren Fragen oder Bedenken zunächst an uns zu wenden.

Grenzüberschreitende Übermittlung. Wir haben angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um zu gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten geschützt bleiben, und verlangen von unseren externen Dienstleistern und Partnern, dass sie ebenfalls über angemessene Sicherheitsvorkehrungen verfügen. Bei der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten stellen wir sicher, dass: (i) die personenbezogenen Daten in Länder übermittelt werden, die anerkanntermaßen ein gleichwertiges Schutzniveau bieten, oder (ii) die Übermittlung unter Einhaltung geeigneter Garantien erfolgt, wie z. B. der von der Europäischen Kommission angenommenen Standard-Datenschutzklauseln.

UK GDPR-Beauftragter: Cosmo Technology Private Limited, mit eingetragenem Sitz in 2 Temple Back East, Temple Quay, Bristol, BS1 6EG, Großbritannien.